Verwaltungs- und Wirtschafts-akademie Potsdam e.V.

- Die Wissen schafft -

Semesterstart 2022:

Mittwoch, 5. Oktober

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Fragen & Antworten zum Studium an der VWA Potsdam

Häufig gestellte Fragen zum Studium an der VWA Potsdam

Was ist eine Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie?

Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien gibt es bundesweit an über 100 Standorten. Sie dienen der berufsbegleitenden Weiterbildung von Angestellten, Auszubildenden, Selbständigen und Beamten. Die VWA Potsdam mit ihren Zweigstudienorten Brandenburg, Neuruppin und Wittenberge ist ein gemeinnützig tätiger Verein.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um an der VWA Potsdam studieren zu können?

Zulassungsvoraussetzungen zu den BWL-Studiengängen (6 Semester) sind eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine mindestens einjährige Berufstätigkeit oder Abitur bzw. Fachabitur und Ausbildungsvertrag.

Ebenso wie das BWL-Studium zum Wirtschaftsdiplom Betriebswirt (VWA) stehen auch die Kompaktstudiengänge (4 Semester) der VWA Potsdam Berufstätigen mit abgeschlossener Berufsausbildung und einer mindestens einjährigen Berufspraxis offen.

Können vorhandene Leistungen angerechnet werden?

Leistungen aus Hoch- oder Fachhochschulbereichen können auf das Studium an der VWA Potsdam angerechnet werden. Ebenso verkürzt ein Abschluss als Fachwirt oder Meister das Studium in Potsdam, sowie natürlich vorhandene Leistungen anderer VWAn.

Wann kann ein Studium an der VWA Potsdam aufgenommen werden und welche Inhalte werden vermittelt?

Die Aufnahme eines Studiums an der VWA Potsdam ist zweimal jährlich zum Beginn des Wintersemesters im Oktober sowie zu Beginn des Sommersemesters Ende März möglich. Die Lehrpläne der BWL-Studiengänge zum/zur “Betriebswirt/in (VWA)” umfassen jeweils mindestens 900 Vorlesungsstunden. Davon entfallen mehr als 50 Prozent auf das Kernfach Betriebswirtschaftslehre. Die Anteile der Fachbereiche Volkswirtschaftslehre, Recht und Methoden decken den übrigen Teil der Lehrveranstaltungen ab. Durch die Entscheidung für das Wahlfach Gesundheitsmanagement können inhaltliche Schwerpunkte gesetzt werden, die im Abschlusszeugnis ausgewiesen werden.

Wer sind die Dozenten der VWA Potsdam?

Zu den Dozenten der VWA gehören zahlreiche Universitäts- und Fachhochschulprofessoren aus den umliegenden Hochschulen. Sie bestreiten den überwiegenden Teil der Lehrveranstaltungen mit wissenschaftlich-theoretischen Inhalten. In den anwendungsbezogenen Fächern treten erfahrene Führungskräfte aus der Wirtschafts- und Verwaltungspraxis wie Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Krankenhausmanager, Richter und Rechtsanwälte als Dozenten auf.

Wann und wo finden die Lehrveranstaltungen statt?

In den BWL-Studiengängen (6 Semester) finden wöchentlich an 2, selten 3 Terminen Lehrveranstaltungen statt von Montag-Freitag von 18.00 – 21.15 Uhr. Vorlesungsort ist ca. 1 x pro Monat die Universität Potsdam, überwiegend sind es jedoch Online-Vorlesungen.

Wann werden Klausuren geschrieben?

Klausuren werden jeweils direkt im Anschluss an eine Vorlesungsreihe geschrieben. Die Klausurtermine häufen sich also nicht etwa am Ende eines Semesters, sondern sie sind gleichmäßig über die gesamte Studienzeit verteilt. Eine mit mindestens “ausreichend” bewertete Klausur (Note: 4,0) führt zum Erwerb von Leistungspunkten.

Ist die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen Pflicht?

Die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen der VWA Potsdam ist freiwillig, es besteht keine Anwesenheitspflicht. Es empfiehlt sich allerdings, den in versäumten Vorlesungen behandelten Lehrstoff nachzuarbeiten.

Wie kann ich versäumten Lehrstoff nacharbeiten, wenn ich einzelne Vorlesungen verpasst habe?

Zu fast allen Lehrveranstaltungen stellt die VWA Potsdam Manuskripte oder andere Begleitunterlagen zur Verfügung. Diese Unterlagen können von den Studierenden auch aus dem Internet heruntergeladen werden (passwortgeschützt). Außerdem bilden sich unter den Studienanfängern erfahrungsgemäß schnell Lerngruppen, deren Mitglieder beispielsweise Mitschriften austauschen.

Mit welchem Zeitaufwand muss ich insgesamt rechnen?

Wie viel Zeit dem Studium insgesamt gewidmet werden muss, ist individuell sehr unterschiedlich und hängt von den Vorkenntnissen und dem persönlichen Lerntempo ab. Zusätzlich zum Besuch der Lehrveranstaltungen werden in der Regel wöchentlich ein bis zwei Abende (jeweils rund 2 Stunden) benötigt, um sich auf Klausuren vorzubereiten und behandelten Stoff aufzuarbeiten.

Welchen Abschluss erwerbe ich an der VWA Potsdam?

Die Studiengänge der VWA Potsdam führen zum Erwerb des Wirtschaftsdiploms der deutschen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien. In den 6-semestrigen Studiengängen lautet die Abschlussbezeichnung “Betriebswirt (VWA)”, ggf. mit Schwerpunkt “Gesundheitsmanagement” bzw. “Verwaltungsbetriebswirt VWA”.

In den Kompaktstudiengängen wird der Abschluss “Ökonom (VWA)” verliehen.

Welche Chancen eröffnet das VWA-Diplom im Beruf?

Die Werdegänge und Karrieren von bundesweit über 100.000 Absolventen (seit 1949) zeigen deutlich: Den Inhabern von VWA-Diplomen stehen in der Wirtschaft generell genau die Positionen offen, die gemeinhin mit Absolventen eines betriebswirtschaftlichen Universitäts- oder Fachhochschulstudiums besetzt werden. Besonders geschätzt in den Personalabteilungen ist die gelungene Verbindung aus Theorie und Praxis, die das berufsbegleitende VWA-Studium auszeichnet. Darüber hinaus wird den Absolventen hoch angerechnet, dass sie ein überdurchschnittliches Maß an Einsatzbereitschaft und Durchhaltevermögen unter Beweis gestellt haben, indem sie parallel zur Berufstätigkeit ein Wochenend- und Abendstudium erfolgreich abgeschlossen haben.

Wenn ich den Wohn- und Arbeitsort vor Abschluss des VWA-Studiums wechsle: Werden meine an der VWA Potsdam erbrachten Leistungen an anderen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien anerkannt?

Ja. Bei Vergleichbarkeit der Lehrinhalte erkennen alle Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien in Deutschland grundsätzlich die an anderen VWAen erbrachten Leistungen und Noten an.

Welche Möglichkeiten gibt es, aufbauend auf dem VWA-Abschluss weiter zu studieren?

Berufsbegleitend kann der Abschluss des Bachelor im Anschluss auf das VWA-Studium erlangt werden.

Erfolgreiche Absolventen der VWA können aufbauend auf dem VWA-Diplom an zahlreichen in- und ausländischen Hochschulen den internationalen Abschluss MBA (Master of Business Administration) erwerben. Einige dieser MBA-Studiengänge können auch berufsbegleitend absolviert werden.

Was kostet das Studium und welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

BWL-Studiengänge (6 Semester):

Die Studiengebühren betragen 690,- Euro je Semester.

Monatliche Ratenzahlung ist möglich.

Die Semestergebühr ist spätestens bis zum Beginn eines jeden Semesters auf das Konto der VWA Potsdam einzuzahlen.

Die Prüfungsgebühren betragen zur Zeit in den 6-semestrigen BWL-Studiengängen 200,- Euro. Der jeweilige Betrag ist mit der Anmeldung zur Abschlussprüfung fällig.

Wie melde ich mich zum Studium an?

Bei der Anmeldung zum Studium erfolgt mit dem Anmeldeformular, siehe Downloadbereich.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie noch Fragen zu den Zulassungsvoraussetzungen haben.

 

Gibt es finanzielle Unterstützungen?

1. Junge Studierende können durch die Begabtenförderung Berufliche Bildung gefördert werden. Auskünfte erteilt die IHK Potsdam.

2. Steuervergünstigungen

Die Aufwendungen für das VWA-Studium werden als abzugsfähige Werbungskosten bei der Berechnung der Lohn- und Einkommensteuer anerkannt, soweit sie nicht vom Arbeitgeber oder Dritten getragen werden.

Sprechen Sie uns an!

Bei allen Fragen gilt: Das Team der VWA ist immer für Sie da. Wenn Sie uns nicht im Rahmen der Sprechzeiten vor Ort oder am Telefon erreichen können, schicken Sie uns eine E-Mail. Viele Antworten finden Sie in dieser Übersicht, zögern Sie aber nie, uns auch direkt zu fragen.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre VWA Potsdam